Mobiles Team: Hören

Das mobile Team Hören der Heilstättenschule Wien arbeitet vernetzt mit vielen Institutionen im Bereich der Hörbeeinträchtigtenpädagogik zusammen. Dabei liegt unser Fokus auf der pädagogischen, inklusiven Arbeit im Pflichtschulbereich mit hörbeeinträchtigten Kindern und Jugendlichen an ihren Schulen.

Wir unterstützen und betreuen Schüler*innen mit

  •   Hörverlust leicht bis hochgradig sowie Gehörlosigkeit
  •   Cochlea Implantaten (CI)
  •   Mittelohrproblematiken
  •  AVWS – Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung

Hörbeeinträchtigungen sind vielfältig und sehr komplex in ihrer Diagnostik. Sehr oft geht es in unserer Arbeit nicht nur um eine Begleitung des Kindes im Unterricht, sondern eine breite Unterstützung im System Schule aber auch im Lebensumfeld des Kindes.

Somit fallen auch folgende Bereiche in unser Tätigkeitsfeld:

  • Vernetzung und Kooperation mit der Bildungsdirektion Wien
  • innerschulische Vernetzung: Zusammenarbeit mit (sonder)pädagogischen Teams in ganz Wien
  • außerschulische Vernetzung mit: HNO-Ärzt*innen, Ambulatorien, Kliniken, Hörtechniker*innen, Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen und Therapeut*innen
  • Unterstützung der Erziehungsberechtigten in Bezug auf die Hörbeeinträchtigung und Schulfragen
  •  bereitstellen von FM Anlagen für den technischen Support im Unterricht
  • Zusammenarbeit mit Hörgeräte- und Implantat Firmen in Österreich (Fortbildungen, Netzwerkarbeit, Servicierung der FM Anlagen) 

Für weiterführende Informationen besuchen Sie auch

https://www.hoerverlust.at/faq-items/bildungsdirektion-wien/

https://www.hoerverlust.at/faq_category/wien-schule/